Holz - Stein - Wolle - Papier
/


Annegret Schrader

 



“ Meine Farbe ist die Wolle “

am 05.05.2018; Eröffnung um 11:00h auf dem Wollmarkt der bis 17:00h geöffnet ist.



HKB Jahresaustellung 2017 / Rathaus Herne


27 Künstler stellen 65 Werke aus. „Wir kennen das Rathaus mittlerweile sehr gut. Deshalb läuft die Jurierung innerhalb einer sehr kurzen Zeit ab. In eineinhalb Stunden waren wir mit der Hängung fertig“, sagte HKB-Pressesprecherin Edelgard Sprengel im Vorfeld der Ausstellung. Alles ist dabei: Acryl, Mischtechniken, Öl, Fotodruck, Bleistift auf Karton, Draht und Pappe, Kohle und Pastellkreide auf Papier, Digital-Art, Pastell oder Graphit. Die Lust am Experimentieren ist deutlich vorhanden wie bei den Arbeiten von Rolf Pötter, der einen Materialmix auf Hartfaser anbringt und dadurch eine interessante Dreidimensionalität erzeugt. Seine Motive: „Radfahrer Karl“ oder „Mädchen mit Kugel“. Exotisch reduziert wirken die Arbeiten von Monika Wohling mit ihrer Draht-Pappe-Konstruktion „Alles Anfang und kein Ende“.



Galerie Kunstpunkt


Wo früher mal im Laufe der Zeit Modelleisenbahnen, Lottoscheine und Eishockey-Zubehör verkauft wurden, da hängen nun 32 Kunstwerke und warten auf Besucher. Der Herner Künstlerbund (HKB) hat ein ehemaliges, 50 qm großes Ladenlokal an der Mont-Cenis-Straße 296 angemietet und zu einer Galerie umgestaltet. Mit einer Ausstellung soll der „Kunstpunkt.“, so der Name der neuen Einrichtung, eingeweiht werden.
Galerie „Kunstpunkt.“  Mont-Cenis-Straße 296 / Eröffnung der Ausstellung „Das schlanke Format“ am Sonntag, 6. August, um 11 Uhr.

Sonstige Öffnungszeiten: Mittwoch und Sonntag, 15 bis 18 Uhr.
Ansonsten ist Frau Schrader wie ihre Kollegen „super stolz“ über die Anmietung des kleinen, aber feinen Raumes, der in der Nähe des Sodinger Bunkers liegt. An Sodingen und den Bunker hat der HKB überaus positive Erinnerungen, denn dort fand im Kulturhauptstadtjahr 2010 die sehr erfolgreiche Ausstellung „Starke Orte“ statt. Noch nie hatten die Sodinger Bürger solche lange Schlangen gebildet. „Sodingen ist wie nach Hause kommen“, sagt Annegret Schrader deshalb auch. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eröffnet die Galerie am Sonntag, 6. August, mit der Ausstellung „Das schlanke Format“. Sie dauert bis zum 15. Oktober. Was danach folgt, wollen die Künstler noch nicht verratten, angedacht sind Ausstellungen mit zwei oder drei Künstlern, auch Einzel- und Themenausstellungen sind möglich. Darüber hinaus soll der „Kunstpunkt“ ein lockerer Treffpunkt für die Mitglieder des HKB werden.

Zwei Tage in der Woche – am Mittwoch und Sonntag von 15 bis 18 Uhr – soll die Galerie geöffnet sein.